• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Nachrichten und Informationen aus St. Sebastian

Willkommen Frau Lutsyk

Mahatma Gandhi hat es so formuliert:

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.”

Es freut uns, dass Tetyana Lutsyk in ihrem beruflichen Leben eine Veränderung sucht und wagt und damit als Pastoralreferentin zu uns in die GdG Aachen-Nordwest wechselt. Wir begrüßen sie herzlich in unserem Pastoralteam, in den Gemeindeleitungen und in den sechs Pfarreien. Mit ihr werden wir eine pastorale Mitarbeiterin bekommen, die das Profil der GdG unterstützen und begleiten wird. Herzlich willkommen!

Für die Gemeindeleitungen: Josef Voß


Liebe Gemeindemitglieder in der GdG Aachen Nordwest,
liebe Mitchristen,

ab dem 1. Februar 2019 werde ich bei Ihnen als Pastoralreferentin eingesetzt.

Gerne nutze ich diese Gelegenheit, mich auf diesem Weg kurz vorzustellen und Ihnen ein paar Einblicke in meine bisherige berufliche Laufbahn zu geben. Mehr Details und Antworten auf Ihre Fragen gibt es gerne bei der persönlichen Begegnung, auf die ich mich jetzt schon sehr freue.

Ich komme gebürtig aus einer Gegend in der Nähe von Lviv (Lemberg) in der Ukraine. Dort habe ich Fremdsprachen studiert. 2002 kam ich als Au-Pair nach Deutschland. Nach dieser Zeit nahm ich mein Studium der Katholischen Theologie in Bonn auf. Nach meinem Diplomabschluss führte mich der Weg nach Herzogenrath-Merkstein, wo ich drei Jahre lang als Pastoralassistentin tätig war. Im Oktober 2013 erfolgte die Beauftragung zum pastoralen Dienst durch den Bischof von Aachen, Heinrich Mussinghoff. Als Pastoralreferentin habe ich in der GdG Aachen Forst/Brand und beim Jugendverband Christliche Arbeiterjugend als Geistliche Leitung gearbeitet.

Mir liegen sehr viele Themen am Herzen – vor allem die Zukunftsfähigkeit unserer Kirche, das ehrenamtliche Engagement in Kirche und Gesellschaft, aber auch das Miteinander verschiedener Kulturen, Sprachen und Religionen.

Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen und bin gespannt auf neue Aufgabenfelder, die mir anvertraut und zugetraut werden. Aber vor allem freue ich mich auf Sie und auf alle Menschen, die in der Kirche ihre Heimat suchen oder sie auch schon gefunden haben. Gerne bin ich dankbar, wenn Sie mich an Ihrer Sicht zur Zukunft der Kirche und an Ihren Ideen teilhaben lassen.

Mit herzlichen Grüßen Tetyana Lutsyk, Pastoralreferentin Bistum Aachen

Neuer Zelebrant: Prof. Otmar Meuffels

Nach seiner Emeritierung an der Universität in Würzburg ist Pfr. Otmar Meuffels nach Aachen zurückgekehrt. Manche werden ihn noch aus seiner Kaplanszeit in St. Laurentius sofort im Anschluss an seine Priesterweihe (1984–1988) kennen. Danach war er Subsidiar in St. Peter in Aachen (1988-2005). Von 1996-2018 war er Lehrstuhlinhaber für Kath. Dogmatik an der Universtität Würzburg

Nun ist er wieder ganz in seiner Heimat und wird als Zelebrant in unseren Gemeinden mitwirken. Wir wünschen ihm einen guten Wiedereinstieg und Gottes Segen.

J. Voß

Leben im Augenblick

ein Kurs für Angehörige eines an Demenz erkrankten Menschen
  • Kursbegleitung: Claudia Schraml-Tigler, Elke Neumann
  • Kurszeiten: Montags, 18:00 - 20:00 Uhr, wöchentlich 11.3.-6.5.2019
  • Teilnehmerzahl: 8 – 12 Personen
  • Die Teilnahme ist nur an der kompletten Kursreihe möglich!
  • Die Teilnahme ist in der Regel für Sie kostenlos, da die Kursgebühr bei Vorliegen eines Pflegegrades (PG 1-5) von der Pflegekasse erstattet wird.
  • Information und Anmeldung: Tel.: 0241-510 530-0 Email: E-Mail-Adresse anzeigen
  • Ort: Begegnungszentrum Hörn, Johannes-von-den-Driesch-Weg 4-10, 52074 Aachen
Programm

11.3.2019

Menschen mit Demenz verstehen
Scham – Angst – Verzweiflung / Folgen des Gedächtnisabbaus, Interventionen

18.3.2019

Einfühlen – Wertschätzender Umgang mit Demenzbetroffenen
Zugangsformen in die Lebenswelt von Demenzbetroffenen

25.3.2019

Mit speziellen Verhaltensveränderungen umgehen
Umherlaufen – Misstrauen – Nächtliche Unruhe – Depression

1.4.2019

Für sich sorgen – Hilfe für die Helfer
Selbstpflege – Motivation – Belastung

8.4.2019

Beschäftigung und Bewegung im Alltag
Lebensqualität erhalten – Veränderung von Bewegung und Wahrnehmung

15.4.2019

Pflege bei zunehmenden körperlichen Einschränkungen
Sturzrisiko – Körperpflege – Ernährung – Inkontinenz

29.4.2019

Leistungsansprüche und Rechtsgrundlagen
Die Pflegeversicherung: Beantragung eines Pflegegrades und Leistungen der Pflegekasse

6.5.2019

Unterstützungsmöglichkeiten in Aachen
Ausblick – Abschluss

Während des Kurses ist die Betreuung eines betroffenen Angehörigen zu Hause kostenfrei möglich und kann über die Pflegeversicherung abgerechnet werden. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig!